Herzoperation bei Sagan

Peter Sagan
IMAGO / AFLOSPORT Peter Sagan

Der dreifache Strassen-Weltmeister   Peter Sagan hat sich am Freitag in  Italien am Herz operieren lassen. Beim  34-jährigen Slowaken war letzten Sonntag nach einem Mountainbike-Rennen in der Nähe von Valencia eine ungewöhnlich hohe Herzfrequenz festgestellt worden.

Sein Pulsmesser zeigte wiederholt Werte von über 200 Schlägen pro Minute an, was in seiner Karriere noch nie vorgekommen ist. Tests hätten die Episoden abnormaler Tachykardie während hochintensiver Belastung bestätigt. Nach dem operativen Eingriff sollte Sagan in  naher Zukunft wieder mit dem Training beginnen können.

TdS mit Gotthard-Bergankunft

Egan Bernal auf dem Gotthard
Freshfocus/Laurent Kalout Egan Bernal auf dem Gotthard

Die 4. Etappe der diesjährigen Tour de Suisse endet auf dem Gotthardpass. Das Teilstück beginnt in Rüschlikon und führt via Schöllenenschlucht und Andermatt auf den meistbefahrenen Pass in der Geschichte der Tour. Mit Regensdorf ZH (2. Etappe) gaben die Organisatoren auch den anderen noch nicht kommunizierten Zielort bekannt. Die viertägige Tour de Suisse Women wird ausschliesslich in der Westschweiz ausgetragen.

-Marlen Reusser kann wegen einer leichten Grippe nicht zum Klassiker Omloop Het Nieuwsblad antreten. Die Bernerin wollte dieses Wochenenende in Belgien ihre World-Tour-Saison eröffnen.

Reusser gewinnt Valencia-Rundfahrt

Marlen Reusser
Keystone/Jean-Christophe Bott Marlen Reusser

Marlen Reusser zeigt sich bereits früh in der Saison in starker Form. Die    32-jährige Bernerin vom Team SD Worx liess sich den Gesamtsieg an der Valencia-Rundfahrt nicht mehr nehmen.

Reusser verteidigte in der Schlussetappe das orangefarbene Leadertrikot, das sie am Freitag mit dem Solosieg in der 2. Etappe übernommen hatte, erfolgreich. Die viertägige Rundfahrt in Spanien war trotz fehlendem World-Tour-Status stark besetzt.

Am Samstag wird Reusser bei Omloop Het Nieuwsblad (BEL) ihr erstes World-Tour-Rennen in dieser Saison bestreiten.

Reusser gewinnt in Valencia

Marlen Reusser
Imago/Frontalvision Marlen Reusser

Die 2. Etappe der Valencia-Rundfahrt der Frauen ist zur Beute von Marlen Reusser (SD Worx-Protime) geworden. Die Bernerin, die bei der Setmana Ciclista Valenciana ihren Saisoneinstieg gibt, gewann das 117 Kilometer lange Teilstück nach La Vall d'Uixo vor der Niederländerin Marianne Vos und Evita Muzic aus Kroatien.

Bei der 1. Etappe war Noemi Rüegg (EF Education-Cannondale) auf Rang 3 gefahren, gewonnen hatte Elisa Balsamo aus Italien. Vos war wie am Freitag Zweite geworden. Die Valencia-Rundfahrt 2024 endet am Sonntag.

Start zur Rundfahrt gestrichen

Bauernproteste in Spanien.
Reuters Bauernproteste in Spanien.

In Spanien ist die erste Etappe der  Andalusien-Rundfahrt kurz vor dem Start am Mittwoch wegen der Bauernproteste in Spanien abgesagt worden. Die Polizisten der Guardia Civil sahen sich angesichts der Proteste nicht in der Lage, aus- reichend Personal für die Sicherung des Rennens abzustellen.

Wie mit den weiteren Teilstücken des Rennens verfahren wird, ist noch unklar. Die 70. Auflage der Andalusien-Rundfahrt soll am Sonntag enden. In Spanien demonstrieren zahlreiche Bauern und fordern staatliche Massnahmen gegen die steigenden Produktionskosten sowie die niedrigen Abnehmerpreise.

TdS 2025 startet in Küssnacht/SZ

Sébastien Reichenbach vom Team Tudor
KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT Sébastien Reichenbach vom Team Tudor

Die Tour de Suisse 2025 startet in Küssnacht am Rigi, direkt am Vierwaldstättersee. Die Schwyzer Gemeinde war zum letzten Mal im Jahr 1999 Zielort einer Etappe der Schweizer Landesrundfahrt. Neben der 1. Etappe findet tags zuvor auch die Teampräsentation in Küssnacht statt. Die diesjährige 87. Ausgabe der Tour de Suisse beginnt am 9. Juni in Vaduz und endet in Villars-sur-Ollon in den Waadtländer Alpen.

Tudor-Team am Giro d'Italia

Sébastien Reichenbach vom Team Tudor
KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT Sébastien Reichenbach vom Team Tudor

Das Schweizer Team Tudor Pro Cycling nimmt 2024 erstmals am Giro d'Italia teil. Wie die von Fabian Cancellara geleitete Equipe mitteilte, hat sie vom Organisator eine Einladung erhalten.

Die Teilnahme an der ersten grossen Rundfahrt des Jahres sei eines der grossen Ziele für die Saison gewesen, schrieb Tudor. Teamchef Cancellara spricht in der Mitteilung von einem "sehr stolzen Moment - sowohl für mich als auch für das gesamte Team".

Der Giro 2024 startet am 4. Mai in der Region Piemont und endet 3 Wochen später in Rom. 

Williams gewinnt Tour Down Under

Stephen Williams
IMAGO / Sirotti Stephen Williams

Stephen Williams hat beim Saisonauftakt der World Tour triumphiert. Der Brite vom Team Israel-Premier Tech gewann die 6 Etappen umfassende Tour Down Under in Australien.

Die grosse Entdeckung der Rundfahrt rund um Adelaide war jedoch der Mexikaner Isaac del Toro. Der 20-Jährige trumpfte bei seinem Profidebüt für das Team UAE Emirates mit einem Etappensieg und dem 3. Gesamtrang auf.

Die beiden Schweizer Fabian Lienhard (96.) und Johan Jacobs (124.) blieben unauffällig. Für Aufsehen sorgte mit 3 Etappensiegen auch Sam Welsford/AUS.